Weiher für Edelkrebse bauen

Ein Weiher mit Edelkrebsen : bauen und mit Edelkrebsen besetzen- in Süddeutschland

Wir bieten Ihnen Beratung und den Erstbesatz einer perfekten Anfangspopulation von Edelkrebsen – inklusive Pflanzen.

Sie erhalten hochwertigste "Bio-Edelkrebse" aus tierärztlich kontrollierter Zucht.

Was Sie beachten müssen:

  1. Haben Sie schon einen Weiher, der geeignet ist – oder kann er entsprechend verändert werden?
    Beispielsweise: Mindestgröße- und Tiefe, Möglichkeiten für Krebshöhlen, wenig Feinde z.B. Aale, Hechte oder Barsche, ausreichende und richtige Pflanzung, schlammfreie Bereiche, keine Krebspest im Zulauf (- diese für Edelkrebse tödliche Pilzkrankheit befällt nur Krebse und ist in vielen unserer Gewässer vorhanden).
  2. Besatzkrebse und Pflanzen (!) müssen aus einwandfreien Beständen kommen, die garantiert frei von Krebspest sind.
  3. Wichtig: Mit einer nicht zu kleinen und kompletten Population mit einer natürlichen Alterspyramide beginnen.
  4. Krebse aus einer natürlichen Haltung beziehen, in der schon eine natürliche Selektion der schwächeren Krebse stattgefunden hat.
  5. Transport und Besatz genau planen, um die Krebse zu schonen.

Wir beraten Sie auch beim Weiherbau: Genehmigungsprozess, Naturschutz, Landratsamt, Gemeinde, Wasserwirtschaftsamt, Planungsunterlagen, Bodenuntersuchung, Dammbau, Mönch, Pflanzen. Wir erstellen ein "Schutzgut übergreifendes Ausgleichskonzept".

Rufen Sie uns an:
Dr. Klaus-Dieter Wild Tel. 0171/49 81 82 3